I musei di Pellizza: lo Studio e il Museo didattico-Itinerario sui luoghi pellizziani in Volpedo

Der Geburtsort von Giuseppe Pellizza (1868 – 1907) ehrt seinen Maler durch zwei Museumsgebäude, in denen das Leben und die Werke des Kűnstlers dargestellt werden. Das Museum des Ateliers des Künstlers, direkt neben der Wohnung des Malers, gibt die faszinierende Atmosphäre des von Pelizza selbst im Jahre 1888 entworfenen Ateliers getreu wieder. Das Atelier wurde später erweitert, bis es im Jahre 1896 das aktuelle Aussehen erhielt, mit dem Zenitoberlicht, durch das Lichtverhältnisse wie in den Ausstellungsräumen geschaffen wurden. Im Innern befinden sich einige Einrichtungsgegenstände, mit denen das Atelier schon damals ausgestattet war, unter anderem ein Bücherschrank, in dem Bücher und Zeitschriften der grossen Büchersammlung des Künstlers sowie Farbmuster und Gipsmodelle aufbewahrt sind. Besondere Aufmerksamkeit verdienen unter den hier ausgestellten Werken vor allem die Ölportraits des Vaters (1889-90) und der Mutter (1890) des Malers, die beiden Selbstportraits in Öl (1885) und Kohle (1901) sowie eine erste Version des S.Luigino (1894), dessen endgültige Version in der zweiten Kapelle von links in der Pfarrkirche S. Pietro zu besichtigen ist. Das Didaktische Museum ist dem menschlichen und künstlerischen Werdegang von Pellizza gewidmet und befindet sich im Palazzo del Torraglio, ein Gebäude, das an einer der ältesten besiedelten Stellen des Ortes steht. Die Ausstellung mi Informationstafeln, Fotografien und verschiedenen Dokumenten verläuft durch die sechs Räume im Erdgeschoss. Mit besonderer Hingabe wurde das Thema der „Konstruktion“ des Kunstwerks angegangen, vor allem durch die Beispiele der Prozession, entscheidendes Werk für den Übergang auf die Technik des Divisionismus, und das Bild Der vierte Stand, dessen zehnjähriger Herstellungszeit viel Platz gewidmet ist. Es folgen Bereiche, in denen die malerische Technik erklärt und die Arbeitsweise des Pelizza erläutert werden: die Farben, die benutzten Geräte, die Vorbereitung der Leinwände, die Rahmen und die kompositorischen Vorlagen.

Adresse und Kontakte
via Sovera, 2 - 15059 Volpedo (AL)
Telefon: +39 (0131) 803.18
Fax: +39 (0131) 803.18
E-Mail: info@pellizza.it

Link
http://www.pellizza.it