Castello di Redabue

Das Schloss von Redabue war in modernen Zeiten militärisch weitaus wichtiger als während des Mittelalters, was sehr ungewöhnlich ist. Die Eigentümer haben zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert zahlreiche Restaurierungen durchführen lassen, die den ursprünglichen Anblick sehr verändert haben. Auch wurde das ehemals zur Verteidigung bestimmte Schloss in eine Villa mit anliegendem Park verwandelt. Aus der kriegerischen Vergangenheit sind noch einige Spuren ersichtlich, wie die Bleiverkleidung an der Fassade, der zylinderförmige Turm mit Zinnen, der quadratische, vom Hauptkörper getrennte Turm, alles Elemente, die auf die eine oder andere Weise umgeändert wurden. Dadurch ist es sehr schwierig, die auf das 13. Jahrhundert zurückzuführende Anlage zu rekonstruieren. Zur Zeit ist das Schloss ein flaches, einstöckiges Gebäude, mit einem isolierten, quadratischen Turm und einem anliegenden, zweistöckigen Gebäude mit einem runden Turm. Das Schloss ist immer noch Eigentum der Marchesi Doria Lamba. Oben auf dem Hügel liegt ein weiterer befestigter Bau, der die Ortschaft beherrscht: der viereckige, aus dem 12. Jahrhundert stammende Turm, dessen oberes Ende schon etwas abgenutzt ist.

Adresse und Kontakte
strada Redabue, 5 - 15024 Masio (AL)
Telefon: +39 (010) 277.0726
Telefon 2: +39 348 339.5880
E-Mail: laura.dorialamba@fastwebnet.it

Link
http://www.redabue.it