AL SAN GIOVANNI

Hier, nur wenige Schritte vom “guten Salon” von Asti entfernt, liegt seit (fast) ewigen Zeiten ein Restaurant. Es vermittelt den Eindruck, dass Beato Enrico Comentina, nach dem die Strasse benannt ist, die Köche und Gäste von oben gesegnet hätte. Und obwohl er volkstümlich als „Heiliger des Wassers“ bekannt ist, besticht im Lokal zuerst einmal der Weinkeller mit seinen piemontesischen, nicht überall bekannten Etiketten und einer guten Auswahl nationaler Weine besticht. Den beiden Speisesälen verleihen die einfache und elegante Einrichtung und die schönen Ziegelsteine ein intimes Flair. In der Küche ist man mit Nahrungsmittelintolleranzen vertraut und viele Gerichte werden glutenfrei zubereitet. Das Degustationsmenu zu 28 Euro bietet piemontesischen Genuss, a la Carte gibt es Fleisch- und Fischgerichte. Unter den Vorspeisen (€ 9): mit dem Messer geklopftes rohes Fleisch vom Fassonerind mit Öl und gemahlenen Haselnüssen, Zucchinipudding mit in der Pfanne geschwenkten Sesamo-Garnelen und Sojasosse, Suppe von kleinen Tintenfischen mit Tomate, Kartoffel, Oliven aus der Riviera und Kapern. Danach (erste Gänge € 10): Dop Carnaroli Reis mit Scampicreme und Safran aus dem Piemont, Ravioli gobbi auf Asti Art, Plin aus Büffelricotta und Basilikumbutter, Gnocchetti del “San Giovanni”. Unter den zweiten Gerichten (€ 15) sind das hervorragende Senfperlhuhn mit süss-saueren Paprikafilets, rosa angebratener Thunfisch mit Kartoffelchips und Kräuteröl, Jacobsmuscheln in der Pfanne, Erbsenpüree und Kartoffeln und Petersilienöl empfehlenswert. Zum süssen Abschluss sind diese Desserts (€6) wirklich etwas Besonderes: Windbeutelchen mit Vanilleeis und flambierten Erdbeeren, heisser Haselnussauflauf mit kalter Moscato d’Asti Sosse, gekochte Birne an Brachetto und Joghurteis. Bravi, weiter so!

Adresse und Kontakte
via guttuari, 12 - 14100 Asti (AT)
Telefon: +39 (0141) 556.740
E-Mail: info@alsangiovanni.it

Link
http://www.alsangiovanni.it